Laden...

Wir sind für Sie da!

Wir sind natürlich nach wie vor für Sie unter der
Nummer 089/539805-341 und per E-Mail unter doris.hirschmann@sabel.com
erreichbar.
Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon.

Online-Unterricht

Für unsere Schüler gilt momentan: Regulärer Online-Unterricht in allen Fächern!

Unsere GBS Fachschule für Informatiktechnik

Sichern Sie sich jetzt einen der letzten Plätze!

Unsere staatlich anerkannte GBS Fachschule für Informatiktechnik München ist seit Jahren eine der führenden Schulen der technischen Weiterbildung mit staatlich anerkanntem Abschluss in Bayern.

Sie bietet eine vertiefte berufliche Weiterbildung, die auf einer Berufsausbildung aufbaut und bereitet so auf eine gehobene berufliche Laufbahn vor.

Ziel ist es, die Absolventen auf die Übernahme mittlerer Führungsaufgaben oder die unternehmerische Selbstständigkeit vorzubereiten.

Der Unterricht umfasst neben allgemeinbildenden vor allem berufsbezogene Fächer.

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine anschließende einschlägige Berufstätigkeit.

Die Fortbildung dauert zwei Schuljahre und schließt mit einer staatlichen bayerischen Abschlussprüfung und optional einer Ergänzungsprüfung für die Fachhochschulreife ab.

Vorteile unserer Fachschule

  • optimale Klassengröße
  • angenehmes Lernklima
  • erfahrene Dozenten, überwiegend aus der Industrie, aktuelles Knowhow
  • hohe Bestehensquote
  • zentrale Lage, nur 3 Gehminuten vom Hauptbahnhof München
  • persönliche Betreuung durch die Schulleitung, Klassenleitung und Verwaltung

Zusatzangebote inkl. Förderunterricht

  • Zur Einschätzung Ihrer mathematischen Vorkenntnisse können Sie unseren Mathematik-Grundlagentest nutzen
  • weicher Einstieg in die Weiterbildung durch unsere Vorkurs-Seminare oder Crashkurse in Mathematik und Englisch
  • Förderunterricht in den Fächern Mathematik, Englisch und übergreifend in den technischen Fächern
  • Lernwochenende zur intensiven Vorbereitung auf die FHR-Prüfung
  • Networking bereits in der Weiterbildung durch zahlreiche Firmenkontakte und Bildungspartner
  • Vorbereitung im Fach „Kommunikations- und Netzwerktechnik“ in der Cisco Networking Academy der GBS mit allen drei Kursen des Cisco-CCNA-Curriculums auf die Prüfung für das CCNA-Zertifikat

Zertifikatskurse

  • ADA Lehrgang („Ausbilderschein“)
  • SAP-Grundlagen

Prospekt für Informatiktechniker zum Download – hier klicken

Es gilt der aktuelle Lehrplan vom ISB (Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung).

Die flexibilisierte Stundentafel für die Fachschule für Informatiktechnik enthält im ersten Schuljahr neben allgemeinbildenden Fächern (wie Deutsch, Englisch, Mathematik und Wirtschafts- und Sozialkunde) Informatik-Pflichtfächer (wie Internetanwendungen, Technische Informatik, Betriebssysteme und Administration, Kommunikations- und Netzwerktechnik, Datenbanken und Programmierung) mit insgesamt 37 Wochenstunden. Im zweiten Schuljahr wählt der Schüler gemäß seiner individuellen Ausbildungsziele aus den angebotenen Wahlpflichtfächern so viele aus, dass er inklusive der Pflichtfächer auf mindestens 34 Gesamtwochenstunden kommt. Die maximale Anzahl der Wahlpflichtfächer, die innerhalb eines Jahrgangs durchgeführt werden können, ergibt sich aus dem vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus vorgegebenen Budget.

Inhalte des Unterrichts (Intensität der Themen je nach Wahl der Wahlpflichtfächer)

  • Bereich Softwareentwicklung
    • Software-Engineering: Agile Softwareentwicklung mit Scrum, UML, TDD (Test Driven Development), Software Design Pattern, Versionsverwaltung mit git
    • Strukturierte und objektorientierte Programmierung: Python, Java
    • Webentwicklung, Progressive Web Apps
      • Frontend: HTML, CSS, JavaScript, Bootstrap, React, Vue
      • Backend: REST-API mit PHP, Python, Java, Golang
    • Content Management Systeme: WordPress, DokuWiki
    • Datenbanken: MySQL, MariaDB, MongoDB, Redis, elasticsearch, Big Data
    • IoT, Smart Home: Raspberry Pi, openHAB, Alexa
  • Bereich Administration
    • Administration von Client-Systemen: Linux, Windows 10
    • Administration von Server-Systemen: Linux, Windows Server 2019 (Domänencontroller mit Active Directory)
    • Automatisierung: bash, Powershell
    • Virtualisierung: VirtualBox, Docker
    • LAN- und WAN –Technologien: Ethernet, Wi-Fi, DSL, …
    • Protokolle: TCP, IP, DNS, DHCP, HTTP, …
    • Netzwerk-Security
    • Die GBS ist eine Cisco Networking Academy
    • Verwendung des Cisco-CCNA-Online-Curriculums
    • Vorbereitung auf CCNA-Zertifikatsprüfung
    • Simulation und Konfiguration von komplexen Netzwerken mit “Cisco Packet Tracer”
    • Konfiguration von echten Cisco-Switches und –Routern -Firewalls im GBS-Netzwerklabor
    • IT-Sicherheit: Backups, Verschlüsselung, Firewall, …

Abschluss

Das Bestehen der Prüfung berechtigt zur Führung der Berufsbezeichnung:

„Staatlich geprüfte Informatiktechnikerin / Staatlich geprüfter Informatiktechniker“

Der Abschluss ist im deutschen und europäischen Qualifikationsrahmen dem Niveau 6 zugeordnet.

Erwerb der Fachhochschulreife:

Gemäß § 1 der ErgPOFHR (Prüfungsordnung für die Ergänzungsprüfung durch Absolventen von Technikerschulen mit staatlicher Abschlussprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife) können Absolventen unserer Technikerschule durch eine Ergänzungsprüfung die Fachhochschulreife erwerben.

Einsatzbereiche

Als gut ausgebildeter Informatiktechniker eröffnen sich vielversprechende berufliche Perspektiven in Softwareentwicklung, Softwareengineering, Hardwareentwicklung, Netzwerkadministration, Programmierung, Datenbankadministration,  Internet/Intranet & Multimedia – Gestaltung, Consulting, Vertrieb und Schulung.

Durch diese umfangreiche, fundierte und praxisorientierte Weiterbildung sind Sie in der Lage, selbstständig anspruchsvolle Aufgaben in der Entwicklung von Hard- und Software sowie in der Betriebstechnik auszuführen. Für den Aufstieg in eigenverantwortliche und leitende Positionen im Betrieb haben Sie die nötige Vorbildung. Somit konkurrieren sie vor allem mit Hochschulabsolventen, sind aber durch ihre Berufspraxis bei Bewerbungen besonders erfolgreich, wenn praktische Erfahrungen erwartet werden.

Informatiktechniker sind aktuell überaus gefragt bei regionalen und überregionalen Groß- und mittelständischen Unternehmen. Eine weitere Option stellt zudem eine beratende oder ausführende, meist projektbezogene erfolgreiche Selbständigkeit dar. Zudem bietet sich die Chance, den allgemeinen Hochschulzugang für ein anschließendes Hochschulstudium zu erwerben.

Die Attraktivität des Berufsbildes Informatiktechnik wird zukünftig noch weiter an Bedeutung gewinnen. Eine jüngere Studie zeigt, dass Autohersteller beabsichtigen, bis zum Jahr 2020 vermehrt Softwareingenieure und sonstige IT-Spezialisten einzustellen: “Wir gehen davon aus, dass es sich hier in den nächsten Jahren bei 60 Prozent aller neuen Stellen um IT-Jobs handeln wird.”

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss der Berufsschule*
und

einer einschlägigen Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Regelausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren und eine spätere einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens einem Jahr

oder

Abschluss einer einschlägigen Ausbildung zum staatlich geprüften technischen Assistenten und eine spätere einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens einem Jahr

oder

eine einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens 5 Jahren.

Spätestens vor Beginn des ersten Unterrichtstages ist ein Nachweis über einen bestehenden Masernschutz vorzulegen.

* Das Abschlusszeugnis der Berufsschule ist nicht erforderlich bei Bewerbern, die bis zur Aufnahme in die Fachschule nicht zum Besuch der Berufsschule verpflichtet waren und diese auch nicht als Berufsschulberechtigte besucht haben.

Beginn und Dauer

Beginn: 08. September 2020
Dauer: 2 Schuljahre (24 Monate)

Es gilt die bayerische Ferienordnung.

Schulgeld**

Schulgeld: 20 Raten á € 393,50

Möglichkeiten zur Förderung

Durch Förderungen vom Staat einen geringen Selbstkostenbeitrag erzielen

Mit dem neuen Gesetz für das Aufstiegs-BAfÖG (gültig ab dem Schuljahr 2020/2021) erhält jeder Teilnehmer einen Zuschuss von 50 %. Dies ist eine Schenkung vom Staat, die nicht zurückgezahlt werden muss. Bei Bestehen der Prüfung erhalten Sie nochmals einen Zuschuss von 50 % Ihres Eigenanteils. Auch dieser Zuschuss muss nicht von Ihnen beglichen werden.

Eine kleine Beispielrechnung mit dieser neuen Regelung haben wir hier für Sie:

Aufstiegs-BAföG (gültig ab Schuljahr 2020/2021)
Gesamtkostenpro Monat*
Lehrgangsgebühr inkl. Prüfungsgebühr**7.870,00 €393,50 €
abzüglich 50 % Zuschuss (=3.935 €) verbleibt ein Eigenanteil von3.935,00 €
Erlass von weiteren 50 % vom Eigenanteil bei Bestehen der Abschlussprüfung (Belohnungserlass)1.967,50 €98,38 €
* auf 20 Monate gerechnet
** inkl. Kosten für Verwaltung, Versicherungen und Prüfungs- und Zeugnisgebühren, jedoch exkl. Kosten für Bücher und Lehrmaterial

Weitere Verbesserungen ab August 2020:

  • die Unterhaltsförderung für Vollzeitgeförderte von max. 783,00 € wird künftig zu 100% bezuschusst,
  • der einkommensunabhängige Kinderbetreuungszuschlag für Alleinerziehende wird von 130 Euro auf 150 € erhöht
  • die sozialen Stundungs- und Sozialerlassmöglichkeit für Geringverdiener werden erweitert
  • bei Existenzgründung erfolgt ein vollständiger Erlass der Darlehensschuld
  • Vermögensfreibetrag des Antragsstellers/-in wird auf 45.000€ erhöht
  • Einkommensfreibetrag des Antragsstellers beträgt bei nichtselbständiger Tätigkeit: 450,00 €
  • Altersgrenze: keine
  • Bereitstellung der Formblätter 2 und B: ab 01.06. für das kommende Schuljahr

Bei erfolgreichen Abschluss gibt es von der Bayerischen Staatsregierung noch eine weitere Finanzspritze:
Eine Meisterprämie von derzeit 2.000 €!

Anschrift

GBS Fachschule für Informatiktechnik
GBS Schulen München
Goethestraße 12
80336 München
Telefon: 089 539805-320
E-Mail: gbs-schulen@sabel.com

Die GBS Schulen München liegen zentral in unmittelbarer Laufweite des Hauptbahnhofs Münchens.

Schulleitung

Dagmar Walddobler
E-Mail: dagmar.walddobler@sabel.com

Sekretariat

Doris Hirschmann
E-Mail: doris.hirschmann@sabel.com

Infos anfordern!
Jetzt anmelden!
089/539805-320

Zusatzangebot

Co-funded by the Erasmus+ Programme

Termine

Förderung

Meisterbonus 2.000 €

In Bayern erhält jeder erfolgreiche Absolvent der beruflichen Weiterbildung zum Techniker oder Meister den Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung.

Kooperationspartner

BUNDESWEHR
Landeshauptstadt MÜNCHEN
European College of Business and Management
AERO BILDUNG

Aktuelles

Nach oben