Sie erreichen uns
unter der Nummer 089/539805-330 oder per E-Mail eva.gerold@sabel.com
Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon.

Unsere GBS Berufsfachschule für Informatik

Ausbildung mit dem Abschluss Technische/r Assistent/in für Informatik

Vorstellung unserer GBS Berufsfachschule beim Jobslam der Messe stuzubi

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Die zweijährige schulische Berufsausbildung zum Technischen Assistenten für  Informatik bietet technikaffinen Jugendlichen und interessierten Berufsumsteigern einen schnellen Weg zu einer zukunftsorientierten und gut bezahlten Tätigkeit in der IT-Branche.

Der Lehrplan der GBS Berufsfachschule München ist breit aufgestellt und bildet die vier Schwerpunkte Anwendungsentwicklung, Systemadministration, Daten- und Prozessanalyse und Digitale Vernetzung ab. In einer dualen Ausbildung darf man sich hingegen nur für einen der vier Schwerpunkte entscheiden.

Obwohl die Ausbildung eine schulische ist, – also ein fester Ausbildungsbetrieb hier fehlt – ist sie zu mindestens 80 Prozent eine praktische Ausbildung, denn die SchülerInnen lernen in den Kernfächern durchgehend am PC anhand brandaktueller, branchenüblicher Software und Plattformen.

Die Ausbildung erfolgt in Vollzeitunterricht und schließt mit einer staatlichen Abschlussprüfung ab.

Wir nutzen folgende Tools und Betriebssysteme:

  • Software-Engineering: agile Softwareentwicklung mit Scrum, UML, TDD (Test Driven Development)
  • Strukturierte und objektorientierte Programmierung: Python, Java
  • Webentwicklung: Progressive Web Apps
  • Frontend: HTML, CSS, JavaScript; Backend: PHP, Python
  • Datenbanken: MySQL, MongoDB (hoch performante, dokumentenbasierte Datenbank), Big Data
  • Administration von Client-Systemen: Linux, Windows 11
  • Administration von Server-Systemen: Linux, Windows Server 2022 (Domänencontroller mit Active Directory)
  • Virtualisierung: VirtualBox, Docker
  • Cisco Packet Tracer (Simulation von virtuellen Netzwerken)

Unsere Berufsfachschule für Informatik überzeugt mit kleinen Klassen, erfahrenen, erfolgsorientierten Dozenten und einem zentralen Ausbildungsort direkt am Hauptbahnhof München. Viel Wert legen wir auf persönlichen Kontakt zu unseren SchülerInnen, sowie auf individuelle Förderung und Unterstützung. Unsere moderne, technisch hochwertige Ausstattung und der hohe Anteil an Praxisunterricht machen die schulische Ausbildung abwechslungsreich und vielseitig. Noch ein Plus: Ein krisensicherer Ausbildungsplatz. Da Sie nicht von der wirtschaftlichen und finanziellen Lage eines Ausbildungsbetriebes abhängig sind, sondern in der Berufsfachschule lernen, ist Ihnen der Ausbildungsplatz-  selbst in Pandemie- und anderen Krisenzeiten – sicher.

Unsere Absolventen sind sehr gefragt und haben vielversprechende Berufsaussichten in der IT-Branche.

Sie programmieren, installieren und konfigurieren System- und Anwendungssoftware, administrieren Netzwerke und Datenbanken oder überwachen computergesteuerte Produktionsprozesse. Sie arbeiten bei Softwareentwicklern, Datenverarbeitungsdiensten und Systemhäusern, Hard- und Softwareberatungsfirmen, Telekommunikationsanbietern und Netzbetreibern.

Nicht selten sind Technische AssistentInnen für die komplette EDV kleinerer Firmen verantwortlich.

Neben dem Berufseinstieg in die IT-Branche stehen unsere Absolventen viele Wege bis hin zum Studium offen:

Fachhochschulreife in Kooperation mit der Berufsschule Plus:

Optional können unsere Schülerinnen bereits ausbildungsbegleitend, mit zusätzlichen sechs Unterrichtsstunden in der Woche und einem weiteren Jahr (mit 7 Unterrichtsstunden/Woche) ihre Fachhochschulreife erwerben.

Fachhochschulreife an der Berufsoberschule.  Innerhalb eines Jahres können unsere erfolgreichen AbsolventInnen das Fachabitur an der Berufsoberschule (BOS) ablegen.

Informatiktechniker an der GBS Technikerschule. Nach einem Jahr einschlägiger Berufspraxis ist die zweijährige Weiterbildung zum Informatiktechniker inkl. Erwerb der Fachhochschulreife möglich.

Als Zugangsvoraussetzung reicht ein mittlerer oder gleichwertiger anerkannter Abschluss.

Beginn: Schuljahresbeginn im September
Dauer: 2 Schuljahre (24 Monate)
Schulgeld*: 20 Raten á € 413,35 €
+ einmalig eine Anmeldegebühr von 50,00 €
+ einmalig eine Prüfungsgebühr von 154,00 €
+ einmalig eine Gebühr von 65,00 € für den Sportunterricht
Für die Fachhochschulreife fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Anschrift

GBS Berufsfachschule für Informatik
GBS Schulen München
Schwanthalerstr. 51  (Das Schulgebäude befindet sich in der Goethestr. 12)
80336 München
Telefon: 089 539805-330
E-Mail: gbs-schulen@sabel.com

Das Schulgebäude der GBS Schulen München liegt zentral in unmittelbarer Laufweite des Hauptbahnhofs Münchens.

gbsschulen schwanthaler


Schulleitung

Saleta Portrait e1690981194894

Dominik Saleta
E-Mail: dominik.saleta@sabel.com

Sekretariat

Eva Gerold - Sekretariat Berufsfachschule für Informatik GBS Technikerschule München

Eva Gerold
E-Mail: eva.gerold@sabel.com

Kooperationspartner

Logo Bundeswehr

BUNDESWEHR

Logo Landeshauptstadt München

Landeshauptstadt MÜNCHEN

Logo ECBM - European College of Business and Management

European College of Business and Management

Logo Aero Bildung - Kooperationspartner der GBS Technikerschulen München

AERO BILDUNG

Quandos GmbH

SINN Power

quantum systems